What’s the story behind this Roman bath?

Vicusthermen auf der Engehalbinsel: Die Überreste der römischen Siedlung vicus auf der Engehalbinsel bei Bern sind seit langem bekannt. Das Badegebäude thermae wurde 1937-38 vom Technischen Arbeitsdienst vollständig ausgegraben und der Öffentlichkeit – unter dem bestehenden Schutzdach – zugänglich gemacht. Seither steht die Anlage unter dem Schutz des Bundes. 1992-95 haben das Hochbauamt der Stadt Bern (Schutzgebäude) und der Archäologische Dienst des Kantons Bern die Ruinen des einstigen Bades restauriert sowie teilrekonstruiert.
Vicusthermen auf der Engehalbinsel: Die Überreste der römischen Siedlung vicus auf der Engehalbinsel bei Bern sind seit langem bekannt. Das Badegebäude thermae wurde 1937-38 vom Technischen Arbeitsdienst vollständig ausgegraben und der Öffentlichkeit – unter dem bestehenden Schutzdach – zugänglich gemacht. Seither steht die Anlage unter dem Schutz des Bundes. 1992-95 haben das Hochbauamt der Stadt Bern (Schutzgebäude) und der Archäologische Dienst des Kantons Bern die Ruinen des einstigen Bades restauriert sowie teilrekonstruiert.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s