Historisches Bern – Haller-Linde (1812) soll gefällt werden

Die Berner Stadtgärtnerei plant ihre jährliche Baumfällaktion. Weichen muss in diesem Jahr auch die sogenannte Haller-Linde am südöstlichen Waldrand des Schosshaldenfriedhofs, direkt neben der Rudolf-Steiner-Schule. Der rund 200-jährige Baum ist von einem Brandkrustenpilz befallen, einem holzzersetzenden Pilz, der über die Wurzeln in den Baum gelangt. Wie die Stadtgärnerei mitteilt, ist die Standsicherheit der Linde nicht mehr gewährleitet. Die kleine Anlage rund um den Baum diente schon lange als Gedenkstätte für den Naturforscher Albrecht von Haller. 1958 wurde anlässlich seines 250-jährigen Geburtstages neben dem Baum zusätzlich ein Findling aus dem Rhonetalgletscher zum Gedenken aufgestellt.
Die 200jährige Haller-Linde

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s