Neue Biographie über A.F. Tschiffely als Reisevorbereitung

Spannende Lektüre vor meiner nächsten Reise. "Ein Mann, zwei Pferde und ein Dutzend Bücher". Von Benno Affolter. Wie ein Auslandschweizer 1925 von Buenos Aires nach Washington DC ritt.

Aimé Félix Tschiffely (* 7. Mai 1895 in Zofingen; † 5. Januar 1954 in London) war ein Schweizer Lehrer, Schriftsteller und Abenteurer. Durch seinen Ritt von Buenos Aires nach Washington, D.C. lenkte er erst das Interesse der Öffentlichkeit in Argentinien und den USA auf sich, später gelangte er durch sein Buch Tschiffely’s Ride (1933) zu Weltruhm. Im Jahr 1925 begann er seine Reise mit zwei Pferden der Criollo-Rasse – Mancha (dt. der Gefleckte) und Gato (dt. die Katze) – in Buenos Aires und erreichte 1928 das ca. 16.000 Kilometer Wegstrecke entfernte Washington.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s