Being there – da sein (Film)

Im Film BEING THERE– DA SEIN geht es um vier Menschen, die Sterbende in verschiedenen Kulturen begleiten. In der Konfrontation mit ihrer eigenen Sterblichkeit zeigen sie uns Möglichkeiten, wie sie für Sterbende in ihrer letzten Lebensphase da sind und dabei immer wieder neu mit ihrem eigenen Leben in Beziehung treten, ihr Verhältnis zu Tod und Sterben reflektierend.

BEING THERE – DA SEIN
Ein Dokumentarfilm von Thomas Lüchinger

95 Min., 2016
Engl., Schweizerdeutsch, Nepal., Portug. / dt. und engl. UT
16:9, farbig, Stereo

Produktion roses for you film, Thomas Lüchinger, Lütiswiesstr. 821, 9062 Lustmühle
Regie/Kamera Thomas Lüchinger
Montage Rolf Lang, Samuel Kellenberger, Thomas Lüchinger
Ton Werner Graf, Hemraj Dangal
Mischung Bild REDSMOKE AG, Rolf Lang
Mischung Ton Ephma Productions, Zürich
Musik/Komposition Ephrem Lüchinger, Manuel Rindlisbacher

Die Realisation des Films erfolgte mit Unterstützung von
Kulturförderung Kanton Appenzell Ausserrhoden,
Kulturförderung Kanton St. Gallen,
Ernst Göhner Stiftung,
Bistum St. Gallen,
Dr. Fred Styger Stiftung

«Der eigentliche Fokus von BEING THERE – DA SEIN liegt nicht auf dem Tod. In erster Linie geht es um die Frage, wie wir Lebenden mit dem Sterben umgehen. Was können wir vom Tod fürs Leben lernen?»
Frédéric Zwicker, SAITEN

«BEING THERE – DA SEIN setzt den Ängsten und dem Verdrängen ein inspirierendes, tröstendes, vielleicht gar Mut machendes Werk entgegen.»
Andreas Stock, St. Galler Tagblatt

Hier geht’s zum Trailer: http://being-there.ch/de/der-film/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s